Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Vier Stromzähler nebeneinander

Prüfstellenleistung

Die eichrechtliche Betreuung

MITNETZ STROM übernimmt die Analyse des Netzbestandes und teilt Ihnen die Empfehlungen zur Pflege des Netzbestandes (Stichprobe, Plantausch etc.) mit. Die erforderlichen statistischen Bewertungen und alle abgeforderten Informationen an die Eichbehörde werden Ihnen von der MITNETZ STROM bereitgestellt.

Durchführung Befundprüfungen

Jeder Kunde und Händler hat das Recht, bei Ihnen als Netzbetreiber und Eigentümer des Messgerätes, eine Befundprüfung zu beantragen. Als Netzbetreiber sorgen Sie für die Bereitstellung der notwendigen Daten, der Demontierung des Geräts und stellen es zur Abholung durch die MITNETZ STROM bereit. MITNETZ STROM übernimmt dann den bestimmungsgemäßen Transport des Prüflings an die Prüfstelle ER 40. Eine mögliche Einladung des Kunden zur Prüfung erfolgt durch die Prüfstelle, während Sie als Auftraggeber für alle weiteren Kundenkontakte zuständig bleiben. Die Mitteilung der Ergebnisse und die Rechnungslegung erfolgt nur an Sie als Auftraggeber.

Das Stichprobenauswahlverfahren

Als Auftraggeber stellen Sie zu einem vereinbarten Termin den kompletten Netzbestand des zu prüfenden Loses per Datenträger zur Verfügung. Im Stichprobenauswahlverfahren gibt es zwei mögliche Varianten.

Variante 1: Einzellos des Auftraggebers
Entsprechend den gültigen Vorschriften erfolgt durch die Prüfstelle die Auswahl des Stichprobenloses. Sie als Auftraggeber demontieren die Zähler und liefern diese selbst an.

Variante 2: Teilnahme des Auftraggebers am Los MITNETZ STROM
Aus Ihrem Netzbestand und dem der MITNETZ STROM wird das Stichprobenlos ausgewählt. Diese verteilen sich anteilig auf die Teilnehmer, sind zu demontieren und bereitzustellen.

Die Anmeldung bei der zuständigen Eichbehörde, die Prüfung und Ergebnismitteilung erfolgen durch die Prüfstelle. Die Stichprobenprüfung ist gegenüber der Eichbehörde kostenpflichtig.