Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

News

TAB-Fachveranstaltungen 2018 bei MITNETZ STROM

Zwei Techniker betrachten Pläne und Daten auf einem portablen Eingabegerät und einem Tablet nebeneinander

In den letzten Wochen fanden wieder diverse TAB-Fachveranstaltungen der MITNETZ STROM in den Regionen Brandenburg, Westsachsen und Südsachsen statt. TAB steht für "Technische Anschlussbedingungen" und genau darum dreht es sich bei der Veranstaltungen, die MITNETZ STROM jedes Jahr für die Elektroinstallateure im Netzgebiet durchführt.

An insgesamt acht Orten (Böhlen, Cottbus, Falkenberg, Frankenberg, Grimma, Großrückerswalde, Markneukirchen und Stollberg) zeigten die Elektroinstallateure reges Interesse und das mit zunehmender Tendenz. Von den in den genannten Regionen eingetragenen 1.869 Fachkräften beteiligten sich immerhin 877 Teilnehmer an den Veranstaltungen.

Es gab eine große Zahl an Themen, welche den Installateuren präsentiert wurden und zu ausgedehnten Diskussionen anregten.

Was wurde unter anderem geboten?

  • Neuigkeiten zur 4. Umsetzungshilfe der TAB Mitteldeutschland
  • Rückblick und Ausblick zum Smart-Meter-Rollout
  • Aktuelles zur Online-ANA
  • Bundesweite technische Regelsetzung für Anschlüsse am Niederspannungsnetz
  • Aktuelle Normen

"Die Organisation der Veranstaltung in Cottbus war wieder hervorragend. Sehr gut finde ich auch, dass die Referenten in den Vorträgen über die Entstehung von Regelungen berichten können, da Sie oftmals in überregionalen Gremien mitarbeiten", so Bernd Vorwerk, Obermeister der Elektrotechniker-Innung Niederlausitz.

Ein sehr positives Resümee zog der Geschäftsführer der Elektro-Innung Berlin und des Landesinnungsverbandes Berlin/Brandenburg, Constantin Rehlinger: "Es war wieder eine hochwertige Veranstaltung mit sehr vielen Informationen. Dass die Veranstaltung in Cottbus ein sehr hohes Interesse bei den Installateuren besitzt, zeigt der volle Saal".

Auch unter den Mitarbeitern der MITNETZ STROM gab es viele interessierte Zuhörer. "Schließlich möchte man doch den gleichen Wissensstand haben, wie die Elektroinstallateure und der gebotene Rahmen bietet dafür beste Voraussetzungen zur Aufnahme der Informationen und zum Kennenlernen der Installateure", so Heiko Heft vom Netzvertrieb SEP/SLP in West-Sachsen.

Unser besonderer Dank gilt allen Referenten und Helfern, die zum Gelingen der diesjährigen Veranstaltungsreihe beigetragen haben.

Kategorien und Tags