Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

2018

MITNETZ STROM investiert in Kiebitz rund 400.000 Euro

MITNETZ STROM verbessert die Versorgungsicherheit in Kiebitz. Der enviaM-Netzbetreiber verlegt seit dem dritten Quartal 2017 Mittel- und Niederspannungskabel in die Erde. Die Arbeiten im Bereich An der kleinen Jahna, An der Quere sowie im Bereich Feldhäuser und im Ortskern sind kurz vor dem Abschluss. Ziel der Baumaßnahme ist, die Freileitung abzulösen und Stromausfällen durch Unwettersituationen und Stürmen vorzubeugen. Rund 1.000 Kunden profitieren von den Bauarbeiten. Das Unternehmen investierte rund 400.000 Euro.

„Das Ortsnetz in Kiebitz wurde in den 1960er Jahren errichtet und entsprach nicht mehr dem ak-tuellen Stand der Technik. Auch in Hinblick auf die Häufung von Störungsvorkommen durch Stürme oder Unwetter wird die Stromversorgung durch Erdkabel im Mittel- und Niederspan-nungsbereich verbessert“, erläutert Axel Hecht als Projektverantwortlicher.

Insgesamt wurden 1.000 Meter Mittelspannungsfreileitung durch 930 Meter Mittelspannungskabel entlang An der kleinen Jahna, An der Quere sowie im Bereich Feldhäuser ersetzt. Außerdem wurden in der gesamten Ortslage rund 3.200 Meter Niederspannungskabel mit in die Erde verlegt.

„Wir haben die Baumaßnahmen in der gesamten Ortslage weitestgehend abgeschlossen. Der Rückbau der Niederspannungsfreileitung samt Masten erfolgt, wenn alle betroffenen Eigentümer ihre Hausanschlüsse auf Kabelanschluss umgestellt haben. Die Eigentümer sind darüber bereits informiert und die bauausführende Firma hat die Abstimmungen entsprechend vorgenommen. Geplant ist, die Demontagen entsprechend der Witterung fortzuführen und im kommenden Jahr abzuschließen“, ergänzt Hecht abschließend.

Pressekontakt

Evelyn Zaruba
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
T 0371 482-1748
E Evelyn.Zaruba@mitnetz-strom.de
I www.mitnetz-strom.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.