Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

2018

MITNETZ STROM verlegt Mittelspannungskabel nördlich von Lübben

MITNETZ STROM sorgt weiterhin für eine zuverlässige Stromversorgung. Der enviaM-Netzbetreiber arbeitet derzeit zwischen Börnichen und Krugau. Auf einer Länge von rund neun Kilometern werden Mittelspannungskabel unter die Erde verlegt. Das Unternehmen setzt dabei einen Kabelpflug ein. Die Technologie ermöglicht ein schnelles und effizientes Verlegen der Kabel. Die Arbeiten haben am 12. November in Börnichen nähe Bahnhof begonnen. Sie setzen sich über Dürrenhofe bis nach Krugau fort. Im Folgenden nimmt das Unternehmen seine Arbeiten in Groß Leuthen, Straupitz-Butzen bis nach Neu Zauche-Caminchen auf. Anfang der 47. Kalenderwoche sind diese Arbeiten dann voraussichtlich beendet. Insgesamt werden 15 Kilometer Mittelspannungsfreileitung durch Mittelspannungskabel ersetzt. Die Kabel erhalten einen größeren Querschnitt, um mehr Strom aus erneuerbaren Energien zu übertragen. Zudem stellt MITNETZ STROM sechs neue Kompaktstationen auf und verkabelt die Niederspannungsfreileitung in Groß Leuthen, Straße der Jugend. Für den Neubau der Straßenbeleuchtung in der Straße der Jugend darf die Gemeinde den Kabelgraben kostenfrei mitbenutzen. Insgesamt investiert MITNETZ STROM rund 1,3 Millionen Euro in alle Maßnahmen. Rund 5.300 Kunden in der Region profitieren von den Investitionen.

Hintergrund:
Kabelpflug
Das Pflügen von Kabeln mittels Kabelpflug ist eine der wirtschaftlichsten Methoden. Der Kabelpflug arbeitet in einem Arbeitsschritt. Die Erde wird aufgewälzt, die Kabel bis zu 1,2 Metern eingepflügt, der Aufwurf danach wieder eingewälzt. Sträucher oder Bäume müssen nicht entfernt werden. Wege sind schnell wieder befahrbar.

MITNETZ STROM
Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Pressekontakt

Evelyn Zaruba
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
T 0371 482-1748
E Evelyn.Zaruba@mitnetz-strom.de
I www.mitnetz-strom.de