Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Hochspannungsmast auf einer grünen Wiese mit Windrädern unter blauem Himmel mit weißen Wolken

Nachgelagerte Netzbetreiber

In Zusammenarbeit zum sicheren Netzbetrieb

Im Rahmen der Systemverantwortung unterstützen sich die Netzbetreiber bei einer Gefährdung oder Störung der Netzsicherheit oder Systemstabilität gegenseitig. Dazu kann MITNETZ STROM Anforderungen von Maßnahmen an ihre nachgelagerten Netzbetreiber weitergeben, die unter Beachtung der Technischen Mindestanforderungen für nachgelagerte Netzbetreiber der MITNETZ STROM umzusetzen sind.

Sofern Anlagenbetreiber aufgrund von Maßnahmen nach § 14 Absatz 1 EEG Strom nicht einspeisen konnten, ist der Netzbetreiber, in dessen Netz die Ursache für die Notwendigkeit der Maßnahmen lag, im gesetzlichen Umfang zur Entschädigung verpflichtet (vgl. § 15 Absatz 1 EEG). MITNETZ STROM ersetzt somit den nachgelagerten Netzbetreiber (Anschlussnetzbetreiber) die mit diesen Maßnahmen verursachten Kosten für die Entschädigung betroffener Anlagenbetreiber. Die Abwicklung dieser Entschädigungszahlungen erfolgt nach dem Leitfaden für Anschlussnetzbetreiber - Abrechnung von Entschädigungszahlungen für Leistungsanpassungen nach §§ 13 (2), 14 (1) EnWG in Verbindung mit §§ 14, 15 EEG der MITNETZ STROM.