Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Blog

Anwendergemeinschaft für intelligente Messsysteme trifft sich online

intelligente-messsysteme-mitnetz

Die Anwendergemeinschaft für intelligente Messsysteme der MITNETZ STROM hat sich zu einer festen Größe in Ostdeutschland für die Digitalisierung im Messwesen entwickelt.

Ihr gehören inzwischen 66 Mitglieder – darunter zahlreiche Stadtwerke – an, die sich seit der Gründung im Jahr 2015 intensiv mit der Umsetzung des sogenannten Smart Meter Rollouts beschäftigen. Die komplexen gesetzlichen und technischen Vorgaben für das größte Mammutprojekt in der jüngeren Geschichte des Zählerwesens lassen die Unternehmen verstärkt zusammenarbeiten. Viermal im Jahr trifft man sich zum Erfahrungsaustausch.

Erste Online-Konferenz 2021 mit Rekord-Teilnahme

An der ersten Online-Konferenz im Jahr 2021 Ende Februar – der 24 seit Bestehen der Anwendergemeinschaft – beteiligten sich knapp 90 Gäste – ein neuer Rekord. MITNETZ STROM versteht sich nicht nur als Moderator der Anwendergemeinschaft, sondern auch als Berater und Dienstleister für die Mitglieder. Das Angebot stößt auf rege Nachfrage. Bereits 54 Messstellenbetreiber haben den enviaM-Netzbetreiber beauftragt, ihnen als sogenannte Gateway Administrator bei der Einführung intelligenter Messsysteme behilflich zu sein.

Umfassende Erfahrung mit intelligenten Messsystemen

MITNETZ STROM verfügt im Umgang mit intelligenten Messsystemen über einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz, den das Unternehmen gern mit anderen Messstellenbetreibern teilt. Seit Anfang 2020 hat der enviaM-Netzbetreiber bereits rund 4.700 intelligente Messsysteme bei Stromkunden eingebaut (Stand: 06.03.2021). Sie sollen perspektivisch eine bessere Kontrolle und Steuerung des Stromnetzes und des Stromverbrauchs ermöglichen.

smart-meters

Aktuelle Themen der Anwendergemeinschaft

Bei der aktuellen Zusammenkunft der Anwendergemeinschaft standen neben Erfahrungsberichten zur Installation der neuen Messtechnik auch die Vorstellung der neuesten Gerätetechnik auf der Tagesordnung. Die Stadtwerke Leipzig wiesen in ihrem Vortrag zudem auf den wichtigen Sachverhalt hin, dass die von den zuständigen Behörden aufgrund der Corona-Krise vereinbarten Ausnahmeregelungen zum Austausch der Zähler mit Eichfristende 2020 einzuhalten sind.

Ein wesentlicher Bestandteil des Treffens war wie gewohnt die Befassung mit politischen Neuregelungen. Hier standen die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und ihre Auswirkungen auf das Messwesen im Mittelpunkt.

Sehr interessiert verfolgten die Anwesenden auch die Vorstellung des neuen technischen Geschäftsführers der MITNETZ STROM, Dirk Sattur, und seine Ausführungen zur Digitalisierung im Messwesen. Er folgt auf Dr. Adolf Schweer, der im November 2020 in den Ruhestand gegangen ist.    

Neue Mitglieder jederzeit willkommen

Die Anwendergemeinschaft ist für neue Mitglieder jederzeit aufgeschlossen. Sie kommt viermal im Jahr zusammen. Das nächste Treffen findet am 15. April 2021 statt. Weiterführende Informationen sind bei Herrn Raimund Brückner, Telefon: 0345 216-3853, E-Mail: Raimund.brueckner@mitnetz-strom.de, erhältlich.

Weiterführende Informationen 

> Zähler- und Smart Meter-Dienstleistungen der MITNETZ STROM