Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2020

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

Für eine sichere Energieversorgung in Deutschland: MITNETZ STROM engagiert sich in Netzbetreiberprojekt Connect+

MITNETZ STROM sorgt für eine stabile und zuverlässige Stromversorgung. Dazu engagiert sich der enviaM-Netzbetreiber im Projekt Connect+. Das bereits in 2019 gegründete Projekt besteht aus 17 Verteilnetzbetreibern und vier deutschen Übertragungsnetzbetreibern. Ziel ist es, eine deutschlandweit einheitliche digitale Infrastruktur zu schaffen. Diese ist wichtig, um Netze und Anlagen flexibel zu steuern. Im Juli 2021 soll der einheitliche Datenaustausch aus Connect+ in den Probebetrieb gehen, um diesen ab Oktober 2021 einzuführen.

„Die Gesetzesänderungen im NABEG 2.0 beinhalten die Transformation unseres Engpassmanagements hin zum Redispatch 2.0. Das heißt, im Fall von Überangebot oder Engpässen im Stromnetz können wir auch kleinere Kraftwerke oder erneuerbare Energien-Anlagen geplant herunterfahren. Die flexible Steuerung von Einspeisern und Nutzern wird immer wichtiger. Künftig prognostizieren die Netzbetreiber ihre Netzsituation ganzheitlich bis zu 36 Stunden vorher und können damit die Engpässe im Verteil- und Übertragungsnetz verringern. Dafür ist der deutschlandweite einheitliche Datenaustausch über Connect+ enorm wichtig“, sagt Dr. Adolf Schweer, technischer Geschäftsführer der MITNETZ STROM.

Aktuell arbeiten die Unternehmen im Projekt Connect+ an der konkreten IT-Umsetzung für den einheitlichen Weg eines automatisierten Datenaustauschs. „Der neue Redispatch-Prozess umfasst nahezu alle Netz- und Anlagenbetreiber in Deutschland. Daher müssen sich alle Marktteilnehmer, Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber schon so früh wie möglich auf den Redispatch 2.0 vorbereiten. Für die gerade begonnene Spezifikationsphase nehmen wir deshalb gerne fachliche Anregungen von weiteren interessierten Marktteilnehmern und Netzbetreibern entgegen“, schließt Schweer ab.

Mehr Informationen zu Connect+ auf www.netz-connectplus.de.

Pressekontakt

Evelyn Zaruba
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
T 0371 482-1748
E Evelyn.Zaruba@mitnetz-strom.de
I www.mitnetz-strom.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.