Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2020

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ STROM bietet automatisierte Netzanschluss-Prüfung in Echtzeit an – Gesamtüberblick über freie Kapazitäten im Netzgebiet in Sekundenschnelle möglich

MITNETZ STROM erleichtert den Ausbau der erneuerbaren Energien im Netzgebiet. Der enviaM-Netzbetreiber hat eine automatisierte Netzanschluss-Prüfung in Echtzeit eingeführt. Sie vereinfacht Stromerzeugern aus erneuerbaren Energien den Zugang zum Stromnetz. Diesen ist es möglich, online abzufragen, wo sie die gewünschte Leistung anschließen können. Sie erhalten sofort eine Rückmeldung. Zusätzlich ist ein Gesamtüberblick über freie Kapazitäten für Netzanschlüsse im Netzgebiet verfügbar. Hier hat das Unternehmen aktuell bundesweit ein Alleinstellungsmerkmal.

Die Nutzung des neuen Angebots ist denkbar unkompliziert. Es ist rund um die Uhr kostenlos abrufbar. Die Anlagenbetreiber müssen auf der Internetseite des Unternehmens unter www.snap.mitnetz-strom.de lediglich ihre Einspeiseadresse oder alternativ den Einspeiseort und die gewünschte Einspeiseleistung angeben und schon kann es nach wenigen Klicks losgehen. Sie erhalten im Anschluss umgehend eine Information, ob und wo die angeforderte Einspeiseleistung angeschlossen werden kann.

MITNETZ STROM gehört zu den ersten Verteilnetzbetreibern in Deutschland, die einen solchen Kundenservice flächendeckend für das gesamte Netzgebiet in Echtzeit anbieten. Er richtet sich an alle Betreiber, die den Bau einer Erzeugungsanlage für erneuerbare Energien mit mehr als 135 Kilowatt planen. Die neue digitale Dienstleistung, die das Unternehmen gemeinsam mit Kunden selbst entwickelt hat, leistet einen wichtigen Beitrag, um die reibungslose Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien im Netzgebiet sicherzustellen. Die Zahl der Anlagen ist hier seit Beginn der Energiewende auf rund 48.000 gestiegen.

„Mit unserer Neuentwicklung treiben wir die Digitalisierung unserer Netzprozesse weiter voran. Die Automatisierung vereinfacht die Netzanschluss-Prüfung deutlich. Die Anlagenbetreiber müssen nicht wie im Bundesdurchschnitt üblich fünf bis zehn Wochen auf eine Auskunft warten, sondern erhalten in Sekundenschnelle eine Rückmeldung. Dies ist ein deutlicher Fortschritt, von dem Anlagenbetreiber und Netzbetreiber gleichermaßen profitieren“, freut sich Dr. Adolf Schweer, technischer Geschäftsführer der MITNETZ STROM:

Der enviaM-Netzbetreiber plant, sein neues digitales Produkt auch extern zu vermarkten. Die ersten Verteilnetzbetreiber zeigen bereits Interesse. Auch die Anlagenbetreiber sind begeistert: „Die Netzanschluss-Prüfung ist ein Nadelöhr. Alle Anlagenbetreiber stöhnen über die langen Bearbeitungszeiten. MITNETZ STROM zeigt, dass es auch anders geht. Wir sind dem Unternehmen sehr dankbar, dass es die Vorteile der Digitalisierung an seine Kunden weitergibt und hoffen auf viele Nachahmer“, lobt Christian Kroschwald, Eigentümer der Mille Miglia Leasing GmbH, Leipzig, die unter anderem als Projektentwickler für Photovoltaikanlagen tätig ist.

Pressekontakt
Stefan Buscher
Pressesprecher
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
T 0371 482-1744
E Stefan.Buscher@mitnetz-strom.de
I www.mitnetz-strom.de

Hintergrund
Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.