Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2020

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

MITNETZ STROM verlegt Mittelspannungskabel zwischen Briesen-Laasow-Reddern-Casel

MITNETZ STROM erhöht die Stromversorgungssicherheit in der Region Briesen, Wüstenhain, Laasow, Reddern und Casel. Seit 2016 verlegt der Netzbetreiber rund elf Kilometer Mittelspannungskabel und ersetzt die vorherrschende Mittelspannungsfreileitung.

Ab 24. Februar 2020 ist es in dem Zuge notwendig, den Geh-/Radweg zwischen Laasow und Reddern, konkret am Gräbendorfer See ab „schwimmende Häuser“ bis „Campingplatz“ voll zu sperren. Die Sperrung bleibt bis Ende Mai bestehen. Die Sperrung der Verbindungsstrecke zwischen Geh-/Radweg beim Campingplatz bis zur L52 wird voraussichtlich bis Ende Juni andauern. Für die weitere Kabellegung ab voraussichtlich April 2020 ist eine zusätzliche Sperrung des Geh-/Radweges von Reddern „Campingplatz“ bis Casel „Campingplatz“ geplant. Da ab April 2020 der Radweg im Auftrag der Stadt Vetschau ausgebessert wird, werden sich beide Sperrungen kurzzeitig überschneiden. MITNETZ STROM bittet um Verständnis bei den baubedingten Einschränkungen.

Die Baumaßnahme der MITNETZ STROM startete in 2016 in Briesen und wurde in zwei Bauabschnitten bis nach Laasow bereits umgesetzt. Dabei wurden rund sechs Kilometer Mittelspannungskabel verlegt und drei neue Trafostationen gebaut. In 2020 wird der letzte Bauabschnitt auf einer Länge von rund fünf Kilometern zwischen Reddern und Casel umgesetzt. Gleichzeitig werden zwei Trafostationen umgerüstet. Die Verlegung der Kabel soll bis Ende 2020 erfolgt sein, so dass in 2021 die komplette Freileitung von Wüstenhain nach Reddern auf einer Länge von mehr als acht Kilometern zurückgebaut wird.

Insgesamt profitieren rund 500 Kunden in der Region von der Erhöhung der Versorgungssicherheit. MITNETZ STROM investiert zirka eine Million Euro in die Baumaßnahme.

Pressekontakt

Evelyn Zaruba
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
T 0371 482-1748
E Evelyn.Zaruba@mitnetz-strom.de
I www.mitnetz-strom.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.