Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2020

Sechs Holzwürfel auf einer Zeitung bilden das Wort „Presse

TÜV SÜD bescheinigt MITNETZ STROM, MITNETZ GAS, Plauen Netz, MITNETZ GAS HD und EVIP ein wirksames Qualitätsmanagement

MITNETZ STROM, MITNETZ GAS, MITNETZ Gas HD, Plauen NETZ und EVIP sind in ihrem Qualitätsmanagement erfolgreich. Der TÜV SÜD hat den fünf Netzgesellschaften mit seinem Audit nach ISO 9001 ein wirksames Qualitätsmanagement bestätigt. Die Norm ist der weltweit maßgebende Standard für Qualität. Am 28. August 2020 überreichte Michael Weigl, TÜV SÜD Regionalleiter Ost, und Sibylle Schäfer, TÜV SÜD Auditorin, das Zertifikat an Dr. Adolf Schweer, technischer Geschäftsführer der MITNETZ STROM und MITNETZ GAS, und stellvertretend für die Schwesterngesellschaften.

„Ich bin sehr stolz auf das Erreichte. Wesentliches Kernstück der ISO 9001 ist es, die vorhandenen materiellen und menschlichen Ressourcen effizient einzusetzen und dabei den Kunden und den Markt im Blick zu behalten“, sagt Schweer.

Über sechs Arbeitstage prüften im Juni 2020 insgesamt fünf Auditoren des TÜV SÜD die Theorie und die Praxis. Insgesamt wurden 33 Audits vorgenommen. Dabei wurden bestehende Prozessdokumentationen, Regelungen und Unterlagen unter die Lupe genommen, relevante Fachabteilungen befragt und Baustellenkontrollen begutachtet. Ziel der Audits war es, zu überprüfen wie die Netzbetreiber aktiv und kundenorientiert ihre Prozesse managen und steuern. Der Umgang mit Qualitätsanforderungen spielte dabei eine wichtige Rolle.

Mit der Energiewende gehen rasante Veränderungen der Netze einher. Um diesen Veränderungen gerecht zu werden, hatten sich die MITNETZ Gesellschaften in den vergangenen Jahren fortlaufend verbessert, Managementsysteme eingeführt und sich zertifizieren lassen. Dies bescheinigen die Zertifikate des Technischen Sicherheitsmanagement (TSM), das Integrierte Managementsystem Umweltschutz (ISO 14001), Arbeitsschutz (ISO 45001) und Energiemanagement (ISO 50001), sowie das Assetmanagement (ISO 55001) und die Information Security Management (ISO 27001).

„Das Qualitätsmanagement ist nun ein weiterer wichtiger Baustein, der sich gut mit den anderen ergänzt. Das Zertifikat bestätigt, dass sich die Qualität auf einem hohen Niveau bewegt und in der Arbeit und den Abläufen eingehalten wird“, ergänzt Schweer.

Das Zertifikat gilt für drei Jahre und wird jährlich überwacht.

Pressekontakt

Evelyn Zaruba
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
T 0371 482-1748
E evelyn.zaruba@mitnetz-strom.de
I www.mitnetz-strom.de

Hintergrund

MITNETZ STROM
Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

MITNETZ GAS
Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

MITNETZ GAS HD
Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft GAS HD mbH (MITNETZ GAS HD) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100%ige Tochter der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Sie ist der Betreiber der Gas-Hochdruck-Transportleitungen zwischen Staßfurt, Bernburg/Peißen und Wiederitzsch sowie der Gasdruckregelanlagen in Bernburg/Peißen und Wiederitzsch. Das Unternehmen nimmt die Funktion eines vorgelagerten Netzbetreibers für den regionalen Verteilnetzbetreiber MITNETZ GAS wahr und stellt darüber hinaus die Anbindung des Kavernenspeichers Staßfurt sicher.

Plauen NETZ
Die Verteilnetz Plauen mbH (Plauen NETZ) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochter der envia Mitteldeutsche Energie AG. Als regionaler Verteilnetzbetreiber ist Plauen NETZ für Planung, Betrieb und Vermarktung des Elektrizitätsverteilnetzes in der Region Plauen verantwortlich.

EVIP
Die EVIP GmbH mit Sitz in Bitterfeld-Wolfen betreibt im ChemiePark Bitterfeld Wolfen eigene Strom-, Erdgas-, Dampf- und Druckluftnetze, im Industriepark Bayer Bitterfeld Strom-, Erdgas- und Dampfnetze und im Solar Valley Thalheim Strom- und Erdgasnetze.

ISO 9001
ISO (die Internationale Organisation für Normung) ist eine weltweite Vereinigung von Nationalen Normungsorganisationen (ISO-Mitgliedsorganisationen). Die Einführung eines QM-Systems nach DIN ISO 9001 ist eine strategische Entscheidung des Unternehmens. Die Kernziele der ISO 9001 bestehen darin, Vertrauen in die Produkte und Dienstleistungen zu schaffen, die von unserem Unternehmen bereitgestellt werden, und dadurch die Kundenzufriedenheit weiter zu steigern. Die DIN EN ISO 9001 ist nach der neuen High Level Structure aufgebaut, diese Struktur erleichtert es mehrere Managementsysteme gleichzeitig anzuwenden und aufeinander abzustimmen.