Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Blog

NETZ‘it - nachhaltige und effiziente Netzentwicklung

netzit
Eine wichtige Vision von MITNETZ STROM und MITNETZ GAS ist die aktive Gestaltung einer nachhaltigen und sicheren Energiezukunft in Ostdeutschland. In den letzten Jahren haben die beiden Netzbetreiber intensiv daran gearbeitet, auch selbst fit für die Zukunft zu werden. Doch was macht ein zukunftsfähiges Unternehmen eigentlich aus? Es muss sich bewegen, anstatt auf der Stelle zu treten. Es muss sich stetig weiterentwickeln, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein. Genau dies haben die beiden Netzbetreiber getan und im Projekt NETZ‘it die Bewirtschaftung des Strom- und Gasnetzes komplett auf den Kopf gestellt. 

Tom Lux (TL), Leiter des Prozessmanagements bei MITNETZ STROM erklärt uns in einem kleinem Interview, was es mit dem Projekt auf sich hat.

Herr Lux, können Sie unseren Lesern bitte kurz erklären, worum es beim Projekt „NETZ´it“ geht und was das konkrete Ziel ist?

TL: Für uns ist NETZ’it sozusagen der Laufschuh in die Zukunft. Wir erhalten damit den Extra-Energieschub und setzen diese Kraft ein, um weit zu kommen. Das Ziel ist es, den Netzbetrieb effizient und vor allem kundenorientiert zu steuern, Prozesse zu vereinheitlichen und zu digitalisieren sowie Projekte sparten- und regionsübergreifend zu planen und umzusetzen.

Und haben Sie dieses Ziel erreicht? Oder anders gefragt: was genau hat das Programm für MITNETZ und unsere Kunden gebracht?

TL: Mit der Umsetzung haben wir bereits eine Reihe von Effizienzmaßnahmen realisieren können. Weitere sind identifiziert und schon in Reichweite. Die konsequente End-to-End-Ausrichtung aller Beteiligten stellt sicher, dass unsere Kunden an jeder Stelle im Prozess im Fokus bleiben. Die neugeschaffenen Qualitätstore helfen uns, Termine und Qualitätsanforderungen noch besser als bisher zu gewährleisten. Auch wenn das Projektziel dieses Jahr erreicht wird, so geht die ständige Verbesserung weiter. Das ist Teil unserer DNA geworden.
netzit2

Wie genau kann man sich die Umsetzung bei der MITNETZ vorstellen?


TL: Die Ausgangslage war, dass wir unterschiedliche Prozesse für Strom, Gas und Telekommunikation hatten. Zudem haben organisatorisch noch zwischen Instandhaltung und Bau unterschieden. Wir haben in der ersten Phase aus den vielen unterschiedlichen Sichten einen einheitlichen Prozess gebildet und diesen ganzheitlich in Richtung Kunde und Effizienz optimiert. Wir haben uns dabei an großen Vorbildern der Industrie orientiert. Danach haben wir die IT und die Organisation am Prozess ausgerichtet. Wir haben auf diesem Weg eine Reihe von Instrumenten und Methoden geschaffen, welche die Zukunfts- und Reaktionsfähigkeit unseres Unternehmens sichern.

Wie lange haben Sie denn gebraucht, um spürbare Ergebnisse zu erzielen?

TL: Im Jahr 2016 haben wir begonnen, uns sehr intensiv mit dem neuen Zielbild auseinander zu setzen. Mit der Inkraftsetzung des neuen Prozesses haben wir im November 2017 unsere Organisation angepasst und die Design- und Konzeptphase abgeschlossen. Im Jahr 2018 und 2019 haben wir konzentriert am Anlauf und an der Optimierung der Prozesse in der Praxis gearbeitet. Die Herausforderung war hier, dass unser Geschäft nicht anhalten durfte. Das ist uns sehr gut gelungen. Seit Ende 2019 befinden wir uns in der Nachhaltigkeitsphase. Wesentliche Meilensteine waren hier die Zertifizierungen nach ISO 55.001 (als erstes Unternehmen der Energiebranche in Deutschland überhaupt) und nach ISO 9001. Zum 31.12.2020 werden wir das Projekt offiziell beenden. 

enviaM-5003

Sie haben gerade eine frei verfügbare Broschüre zum Projekt veröffentlicht. An wen richtet sich diese Broschüre?

TL: Die Broschüre richtet sich an Kunden, Asset-Owner und Interessierte. Sie soll auf einfache und leicht verständliche Weise darstellen, was wir getan haben und welche Ziele wir dabei verfolgen. Sie soll nicht alle Dinge erklären, aber ein Aufhänger für weiterführende Gespräche sein. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, einen Blick in die Broschüre zu werfen:

> DOWNLOAD NETZ'it Broschüre

Geben Sie die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen auch an andere Unternehmen weiter, wenn diese daran interessiert sind?

Ja, gern. Wenn wir in unseren Trainingsstunden Bestzeit laufen, warum nicht auch anderen Unternehmen helfen, schneller und effizienter zu werden? Schon lange bieten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen im Strom- und Gasbereich für Dritte an. So geben wir gern auch unsere Expertise aus diesem Projekt weiter.  Wer Interesse daran hat, an unserem Know-how teilzuhaben, ist herzlich eingeladen, sich einmal mit unseren Netzdienstleistungen zu beschäftigen. Hierzu haben wir einen eigenen Bereich auf unserer Internetseite eingerichtet:

mitnetz-strom.de/netzdienstleistungen

An wen kann ich mich wenden, wenn ich konkret an NETZ´it interessiert bin?

Gern stehe ich persönlich für Fragen zu diesem Thema zur Verfügung: tom.lux@mitnetz-strom.de

tom-lux-mitnetz
Tom Lux,  Leiter Prozessmanagement MITNETZ STROM


Weitere Informationen



karriere-iconMöchten Sie auch Teil der MITNETZ STROM werden und die Energiewende mitgestalten? Starten Sie jetzt Ihren Karriere-Turbo und bewerben Sie sich auf unsere Stellen. Wir freuen uns auf Sie! 

> Aktuelle Stellen der MITNETZ STROM